“wachgeküßt”I

Aufgabe bei diesem Projekt war ein Dachbodenausbau und die thermische Verbesserung der Fassade bei einer Villa aus den 30er Jahren in Graz Geidorf.

Unsere primäre Herangehensweise war es, die neuen Maßnahmen so zu wählen, dass die alte Villa als Ganzes wieder zu neuem Glanz kommt. Das Neue sollte nicht als Neues auf den ersten Blick erkennbar sein oder zum Bestand einen Gegensatz bilden. Der neu hinzugefügte Erker am Dach verändert die Proportion der alten Villa, streckt sie ein wenig in die Höhe und betont die Ecke. Das vorher eher massiv wirkende Haus bekommt eine Leichtigkeit. Von ihnen betrachtet erhält die neue Dachbodenwohnung für den Sohn der Familie mit dem Erker einen Ausblick über Eck über die angrenzenden Gärten und eine Terrasse.

Villa_K



Hinterlasse eine Antwort